Neue Führungstermine

Neue Führungstermine

 

Liebe Mitglieder,

In diesem Newsletter finden Sie alte beliebte Führungen wie die »Führung durch die Tonhalle« oder die »Führung: Aquazoo mit Blick hinter die Kulissen«, aber auch neue Führungen wie »durch die Ausstellung »Reinhard Mucha«, die aus zwei Teilen besteht (im K20 & im K21). Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie die Termine einzeln buchen müssen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß.

Bitte beachten Sie die Corona Regelungen in den verschiedenen Häusern!


10310

Führung: Roman(t)isches Gerresheim

Führung

FÜHRUNG: ROMAN(T)ISCHES GERRESHEIM

Erleben Sie beim Spaziergang im historischen Ortskern (Katharinenbergkloster, Quadenhof, Synagogen-Gedenkstein usw.) mit einer etwa halbstündigen Führung in der spätromanischen Basilika St. Margareta. Natürlich geht es auch in den alten Kreuzgang des Stifts, und Sie erfahren Geschichte und Geschichten aus und über Gerresheim, von Stiftsdamen, Hexen und heiligen Mägdelein.

Bitte die Namen der Teilnehmer mitteilen.

Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: etwa 10 Minuten vor Beginn am Gerresheimer Rathaus, Neusser Tor 10, 40625 Düsseldorf
Die Führung endet an der Basilika St. Margareta, Gerricusplatz 6, 40625 Düsseldorf

Preis: 12,00 €

Termin: 06.12.2022 15:00


10289

Führung: Dämmerungsspaziergang

Führung

FÜHRUNG: DÄMMERUNGSSPAZIERGANG

Ute Pannes lädt zum Dämmerungsspaziergang vom Stadtbrückchen hinter dem Wilhelm-Marx-Haus über den zur Ruhe gekommenen Carlsplatz in die von Gaslaternen sanft erhellte Carlstadt. Danach tauchen Sie ein in den Lichterglanz der Kö(nigsallee) und enden am Kö-Bogen II mit Blick auf das strahlend weiße Schauspielhaus.

Bitte die Namen der Teilnehmer mitteilen.

Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: der Musikbrunnen auf dem Platz Stadtbrückchen hinter dem Wilhelm-Marx-Haus.
Ende am Kö-Bogen II

Preis: 12,00 €


10070

Führung durch die Tonhalle

Führung

FÜHRUNG: DURCH DIE TONHALLE

Die Führung durch die Tonhalle Düsseldorf wird von Ute Pannes begleitet und taucht in die Geschichte der Wandlung vom Planetarium des Jahres 1926 zum Konzertsaal von heute ein.
Außerdem werden die Themen Architektur und Entstehungsgeschichte des Ehrenhofensembles, der Umbau 1978 und seine Geschichte, Kunst im und am Bau, Konzertbetrieb inkl. Instrumentenraum, Bühne und Garderoben, behandelt.

Dauer: ca. 2 Std.
Treffpunkt: ca. 10 Minuten vor Beginn am Kassenfoyer am Haupteingang/Tonhalle
Anfahrt: Haltestelle Tonhalle/Ehrenhof: U-Bahnlinien U 75, U76, U 77, U 74

Preis: 9,00 €


10096

Führung: Aquazoo mit Blick hinter die Kulissen

Führung

FÜHRUNG AQUAZOO MIT BLICK HINTER DIE KULISSEN

Das Aquazoo Löbbecke Museum hat nach den aufwändigen Sanierungsarbeiten seit dem 22. September 2017 wieder seine Türen für die Besucherinnen und Besucher geöffnet. Eine Führung durch die Ausstellung des so lange geschlossenen Teils Düsseldorfs mit kleinen Einblicken hinter die Kulissen.

WICHTIG: Bei dieser Führung beträgt das Mindestalter 18 Jahre. Kinder und Jugendliche können an der Führung leider nicht teilnehmen!

Dauer: 90 Minuten.
Treffpunkt: 15 Minuten vor Beginn an der Kasse des Aquazoos
Adresse: Kaiserswerther Str. 380, 40474 Düsseldorf
Anfahrt: Haltestelle Nordpark/Aquazoo: U-Bahnlinien U 79

Preise:
SitzKategorie - mAC - 10,00 €
SitzKategorie - oAC - 19,00 €

Termine:
09.12.2022 17:00
12.01.2023 17:00
17.02.2023 17:00
23.03.2023 17:00


10290

Führung durch die Ausstellung »Das zerbrechliche Paradies« im Gasometer Oberhausen

Führung

FÜHRUNG: DAS ZERBRECHLICHE PARADIES

Feuer, Wind und Wasser – diese Urgewalten bilden den furiosen Einstieg in die neue Gasometer-Ausstellung. Unmittelbar erleben die Besucher die Auswirkungen dieser Naturphänomene auf die Klimageschichte unseres Planeten.

Unter dem Motto „Eine Erde – viele Welten”, entdecken die Besucher im Rund unter der Gasdruckscheibe die paradiesische Artenvielfalt unseres Planeten. Einzigartige großformatige Fotografien und packende Filmausschnitte lassen den Betrachter mit Faultieren in die Baumwipfel des Regenwaldes klettern, mit jungen Eisbären spielerisch über das Packeis tollen oder mit einer Karibu-Herde durch Tundra und Taiga ziehen. Dank neuester 3D-Technik können die Ausstellungsbesucher das größte Regenwaldschutzgebiet der Welt, den Nationalpark Tumucumaque virtuell erkunden und dabei in die Rolle verschiedener Bewohner dieses Urwaldes schlüpfen. Nicht immer bleiben die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld. Einige Tierarten haben urbane Ballungszentren als neue Lebensräume für sich entdeckt.

Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: ca. 10 Minuten vor Beginn vor dem Kassenportal/Infolounge im Gasometer (Bitte melden Sie Sich dort an!)

Preis: 18,00 €

Termin: 15.12.2022 16:00


10298

Führung durch die Ausstellung »Ich. Max Liebermann. Ein europäischer Künstler«

Führung

ICH. MAX LIEBERMANN. EIN EUROPÄISCHER KÜNSTLER

Die rund 120 Gemälde umfassende Ausstellung präsentiert ausgewählte Werke Liebermanns neben denen seiner Malerkolleg*innen aus verschiedenen europäischen Kunstzentren. Die Werkauswahl zeigt, wie sich die Künstler*innen dieser Epoche über die Grenzen hinweg ausgetauscht und beeinflusst haben und wie sehr Liebermanns Erfolg durch seine Auseinandersetzung mit der Kunst anderer Länder bedingt war. Dabei spielte auch Düsseldorf eine wichtige Rolle.

Neben zahlreichen Hauptwerken Liebermanns werden Arbeiten seiner großen französischen und holländischen Vorbilder sowie seiner Zeitgenossen – darunter Vincent van Gogh, Jean-François Millet, Claude Monet, Frans Hals und Rembrandt van Rijn – präsentiert. Dem Einfluss Liebermanns auf die Düsseldorfer Kunstszene wird ein eigener Raum gewidmet.

Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: 15 Minuten vor Beginn im Foyer im Ausstellungsflügel

Preise:
SitzKategorie - mAC - 6,50 €
SitzKategorie - oAC - 20,50 €

Termin: 04.05.2022 15:30


10293

Führung durch die Ausstellung »Lygia Pape. The Skin of ALL«

Führung

LYGIA PAPE. THE SKIN OF ALL

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen widmet der brasilianischen Modernistin Lygia Pape (1927 – 2004) die erste Einzelausstellung in Deutschland. Unter dem Titel „The Skin of ALL” wird das vielseitige, grenzüberschreitende Werk der Künstlerin vorgestellt, das sie auf der Basis von ihrer unbändigen Experimentierfreude über fünf Jahrzehnte fortwährend weiterentwickelte.

Es umfasst neben abstrakt-geometrischen Gemälden, Zeichnungen, Reliefs, unikale Holz-schnitte, zwei Ballettkompositionen, Skulpturen, Gedichte genauso wie experimentelle Filme, immersive Rauminstallationen oder kollektive Performances und Erkundungen des öffentlichen Raums.

Gemeinsam mit Lygia Clark und Hélio Oiticica war Lygia Pape eine der Schlüsselfiguren der neokonkreten Bewegung der 1950er und 1960er Jahre in Brasilien. Ihr spezifisches Verständnis einer geometrischen Abstraktion hatte eine radikale Neukonzeption der konkreten-konstruktivistischen Kunst zur Folge. Neben ethischen und gesellschaftspolitischen Fragestellungen und vor dem Hintergrund der zwanzigjährigen Diktatur in Brasilien machte Lygia Pape ihre poetischen Arbeiten für experimentelle und alle Sinne mit einbeziehende Erfahrun-gen fruchtbar. Sie erklärte die Betrachter*innen zu den eigentlichen Gestalter*innen ihrer Werke.

2-G Regelung
Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Kasse K20 Grabbeplatz, Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf

Preise:
SitzKategorie - mAC - 6,50 €
SitzKategorie - oAC - 18,50 €


10294

Führung durch die Ausstellung »Look at Me. Fotografie aus The Walther Collection«

Führung

LOOK AT ME. FOTOGRAFIE AUS THE WALTHER COLLECTION

Als gemeinnützige Stiftung widmet diese sich seit Beginn der 2000er Jahre der kritischen Erforschung von Fotografie und Medienkunst in weltweiten Ausstellungen und wissenschaftlichen Publikationen. Maßgeblich beteiligt am Aufbau der Sammlung und ihrer ersten Präsentation im Jahr 2010 war Okwui Enwezor (1963 – 2019), einer der einflussreichsten Kuratoren der letzten Jahrzehnte.

Ausgehend von dieser Ausstellung bilden die seriell angelegten Werkzyklen von Fotograf*innen wie Yto Barrada, Samuel Fosso, David Goldblatt, Seydou Keïta, Santu Mofokeng, Zanele Muholi, Malick Sidibé den Kern von „Look at Me”: Sie zeigen Menschen, die sich vor der Kamera präsentieren und inszenieren, und so komplexe Fragen zum kolonialen Blick, zu sozialer Identität und Geschlecht thematisieren. Dabei untersucht die Ausstellung kritisch, wie sich Identität im Laufe der Zeit definiert und wie sie betrachtet worden ist.

„Look at Me” widmet sich zudem der sich parallel dazu vollziehenden Selbstermächtigung des Subjekts sowie dem postkolonialen Blick. Typologische und systematisierende Ordnungskriterien sind hierbei von zentraler Bedeutung, vergleichbar etwa den Werken von August Sander oder Bernd und Hilla Becher, die ebenso Teil der Sammlungsbestände der The Walther Collection sind. Die Ausstellung lenkt den Blick auf die Widersprüche und Gemeinsamkeiten solcher künstlerischen Bildprojekte.

2-G Regelung
Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Kasse K21 Ständehausstraße 1, 40217 Düsseldorf

Preise:
SitzKategorie - mAC - 6,50 €
SitzKategorie - oAC - 18,50 €

Termin: 23.07.2022 13:00


10295

Führung durch die Ausstellung »Reinhard Mucha« im K20

Führung

REINHARD MUCHA

Reinhard Muchas Werk gilt mit seiner Neubestimmung von Skulptur, Fotografie und Installation als eine der bedeutendsten Positionen der Gegenwartskunst. Mit der Ausstellung des 1950 in Düsseldorf geborenen Künstlers vereint die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen an ihren beiden Standorten, K20 und K21, lange nicht gesehene Installationen mit Werken aus allen Schaffensphasen und entwirft so ein Panorama, das sich auf über vierzig Jahre künstlerischer Arbeit erstreckt.

Neben der seit 2002 in K21 rekonstruierten Installation „Das Deutschlandgerät”, [2002] 1990, die ursprünglich für den deutschen Pavillon auf der Biennale di Venezia von 1990 entstand, wird das frühe Hauptwerk „Wartesaal”, [1997], [1986] 1979 – 1982, zu sehen sein, das seit der documenta X, 1997 nicht mehr öffentlich gezeigt wurde. In der Grabbehalle von K20 wird unter anderem mit „Das Figur-Grund Problem in der Architektur des Barock (für dich allein bleibt nur das Grab)”, eine der wenigen noch existierenden größe-ren Installationen aus Museumsmobiliar und Gebrauchsgegenständen erstmalig seit 1985 aufs Neue realisiert werden.

2-G Regelung
Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Kasse K20 Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf

Preise:
SitzKategorie - mAC - 9,00 €
SitzKategorie - oAC - 21,00 €

Termine:
13.12.2022 16:00
11.01.2023 16:00


10296

Führung durch die Ausstellung »Reinhard Mucha« im K21

Führung

REINHARD MUCHA

Reinhard Muchas Werk gilt mit seiner Neubestimmung von Skulptur, Fotografie und Installation als eine der bedeutendsten Positionen der Gegenwartskunst. Mit der Ausstellung des 1950 in Düsseldorf geborenen Künstlers vereint die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen an ihren beiden Standorten, K20 und K21, lange nicht gesehene Installationen mit Werken aus allen Schaffensphasen und entwirft so ein Panorama, das sich auf über vierzig Jahre künstlerischer Arbeit erstreckt.

Neben der seit 2002 in K21 rekonstruierten Installation „Das Deutschlandgerät”, [2002] 1990, die ursprünglich für den deutschen Pavillon auf der Biennale di Venezia von 1990 entstand, wird das frühe Hauptwerk „Wartesaal”, [1997], [1986] 1979 – 1982, zu sehen sein, das seit der documenta X, 1997 nicht mehr öffentlich gezeigt wurde. In der Grabbehalle von K20 wird unter anderem mit „Das Figur-Grund Problem in der Architektur des Barock (für dich allein bleibt nur das Grab)”, eine der wenigen noch existierenden größe-ren Installationen aus Museumsmobiliar und Gebrauchsgegenständen erstmalig seit 1985 aufs Neue realisiert werden.

2-G Regelung
Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Kasse K21 Ständehausstr. 1, 40217 Düsseldorf

Preise:
SitzKategorie - mAC - 9,00 €
SitzKategorie - oAC - 21,00 €

Termine:
20.12.2022 16:00
18.01.2023 16:00


10297

Führung durch die Ausstellung »Mondrian. Evolution«

Führung

MONDRIAN. EVOLUTION

Viele kennen den Maler Piet Mondrian (1872 – 1944) als Schöpfer von strengen geometrischen Kompositionen in Schwarzweiß mit ausgewählten Feldern in Rot, Blau oder Gelb. Dass der Niederländer in seinen ersten Jahrzehnten Landschaften und andere gegenständliche Motive wählte und diese oft mit überraschender Farbigkeit inszenierte, ist kaum bekannt. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt Mondrians künstlerischen Weg vom frühen Schaffen bis zu den vollständig abstrakten Arbeiten und spürt den Zusammenhängen zwischen den unterschiedlichen Bildgruppen nach.

Von Beginn seiner künstlerischen Laufbahn an war Mondrian auf der Suche nach der idealen Komposition. Sie bestand seiner Auffassung nach in der vollkommenen Balance aller Bildelemente. Motive wie die Windmühle, der Leuchtturm, die Dünen am Meer und das Wasser, in dem sich Bauernhöfe und Baumreihen spiegeln, fand der Künstler in seiner Heimat. Die Auswahl der Werke gibt Einblick in seine Arbeit im Atelier und das autonome Spiel mit Farben und Formen, dass er mit Hilfe kubistischer Stilelemente erprobte, bevor er sich zu Beginn der 1920er Jahre der vollständigen Abstraktion zuwandte.

2-G Regelung
Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Kasse K20 Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf

Preise:
SitzKategorie - mAC - 9,00 €
SitzKategorie - oAC - 21,00 €

Termine:
17.12.2022 13:00
10.01.2023 16:00
03.02.2023 16:00


10364

Führung: Fledermaus−Exkursion

Führung

FÜHRUNG FLEDERMAUS-EXKURSION

Diese Nachtwanderung erläutert die faszinierende Natur der Fledermaus und ihrer Rolle im Ökosystem.

Sobald die Sonne untergeht und die Nacht beginnt, erwachen die kleinen schwarzen Gestalten aus ihren Baumhöhlen zum Leben und machen ihren nächtlichen Rundflug, um ihren natürlichen Instinkten zu folgen.
In der Ruhe der Nacht kann man den mysteriösen Flughunden ganz nah kommen.

Dauer: ca. 2 Std

Führung in Benrath:
Treffpunkt: ca. 10 Minuten vor Beginn am Benrather Schloss vor dem Naturkundemuseum, Benrather Schloßallee 102, 40597 Düsseldorf

Bitte die Namen der Teilnehmer mitteilen.

Anfahrt: Haltestelle D-Schloss Benrath, U71 und U83, Haltestelle Bahnhof Benrath, S6, RE1, RE5

Preis: 10,00 €

Termin: 28.09.2022 18:30


10959

Führung: Wildkräuter

Führung

FÜHRUNG: WILDKRÄUTER

Der Spaziergang vermittelt die Namen und die Verwendung verschiedener Wildkräuter, die heilkräftige Eigenschaften besitzen und überdies auch noch lecker schmecken.

Dauer: ca. 2 Std.

Bitte die Namen der Teilnehmer mitteilen.

Führung Himmelgeist:
Treffpunkt: ca. 10 Minuten vor Beginn am Parkplatz am Kölner Weg, 40589 Düsseldorf
Anfahrt: Haltestelle Auf‘m Winkel, Bus 835

Preis: 10,00 €

Termine:
14.10.2022 15:00
12.11.2022 10:00


10286

Nachtwächterführung: Die Altstadt bei Nacht

Führung

FÜHRUNG: NACHTWÄCHTER, DIE ALTSTADT BEI NACHT

Begleiten Sie den Nachtwächter auf seiner nächtlichen Tour durch die Düsseldorfer Altstadt und erfahren Komisches, Kurioses und Gruseliges aus der Geschichte der Landeshauptstadt.

Bitte die Namen der Teilnehmer mitteilen.

Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: ca. 10 Minuten vor Beginn in der Altstadt an der Ratinger Straße/Ecke Mühlengasse, 40213 Düsseldorf

Preis: 10,00 €

Termine:
20.10.2022 19:00
18.11.2022 19:00


10344

Führung durch das Düsseldorfer Schauspielhaus

Führung

Führung durch das Düsseldorfer Schauspielhaus

Diese Führung bietet Ihnen exklusive Eindrücke in die Welt hinter den Kulissen des Düsseldorfer Schauspielhauses.

Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: ca. 10 Minuten vor Beginn am Haupteingang, Großes Haus, Gustaf Gründgens Platz 1, 40211 Düsseldorf

Preis: 5,00 €

Termin: 15.01.2023 12:00


10958

Führung: Vogelstimmen−Exkursion

Führung

FÜHRUNG: VOGELSTIMMEN-EXKURSION

Wer singt denn da? – Vogelstimmen-Exkursion

Bei diesem kleinen Spaziergang durch lauschen wir den Stimmen unserer heimischen Singvögel. Sie erfahren viel Informatives über die Lebensweise unserer Vögel. Ein mitgebrachtes Fernglas kann hilfreich sein.

Bitte die Namen der Teilnehmer mitteilen.

Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: individuell je nachdem welcher Tag gebucht wird

Treffpunkte:

Mi 06.04.2022 um 17:00 Uhr Treffpunkt: Südfriedhof, Vor dem Haupteingang
Sa 07.05.2022 um 17:00 Uhr Treffpunkt: Himmelgeist, Wanderparkplatz Kölner Weg
Sa 28.05.2022 um 11:00 Uhr Treffpunkt: Südpark am Uhrenfeld-Hennekamp
Sa 04.06.2022 um 06:30 Uhr Treffpunkt: Vor dem Schloss, Schlosspark Benrath

Preis: 10,00 €


10274

Führung: Müßiggang und Musenküsse

Führung

FÜHRUNG: MÜßIGGANG UND MUSENKÜSSE

Der Rundgang führt von der Oper durch den Hofgarten zum Schauspielhaus und zum Theatermuseum. Der öffentliche Park, einst auch Bühne der Düsseldorfer Gesellschaft, heute vor allem "Grüne Lunge" der Stadt, erzählt mit seinen vielen Denkmälern großer Theaterkünstler auch die Theatergeschichte der Stadt. Der Vorhang fällt im Theatermuseum, solange es noch im Hofgärtnerhaus untergebracht ist, mit einer kurzen Einführung in die Sammlung.

Bitte die Namen der Teilnehmer mitteilen.

Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: etwa 10 Minuten vor Beginn am Haupteingang der Oper, Heinrich-Heine-Allee 16A, 40213 Düsseldorf
Die Führung endet am Theatermuseum im Hofgärtnerhaus, Jägerhofstraße 1, 40479 Düsseldorf.

Preis: 12,00 €

Termine:
19.10.2022 16:30
09.11.2022 15:00


Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.

 

Düsseldorfer Volksbühne e. V.
Wettinerstraße 13, 40547 Düsseldorf, Telefon 0211 – 55 25 68
www.kulturamrhein.de, info@kulturamrhein.de

Wenn dieser Newsletter in Ihrem Mailprogramm nicht richtig dargestellt wird, können Sie hier die Webversion abrufen.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden