Über uns

Die Düsseldorfer Volksbühne e.V. ist die größte Publikumsorganisation Nordrhein-Westfalens und die drittgrößte deutschlandweit. 1946 neugegründet vermittelt der Verein mit dem gemeinnützigen Zweck, »alle am kulturellen Leben Interessierten zusammenzufassen und dieses Interesse in breiteren Schichten der Bevölkerung zu wecken« vergünstigte Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen an seine Mitglieder.

Geschichte

Der Ursprung der Volksbühnenidee liegt in Berlin des auslaufenden 19. Jahrhunderts. Theaterkritiker und Schriftsteller verschrieben sich der Idee, das bis dahin vom Bürgertum gehaltene Bildungsmonopol zu durchbrechen – so wurde im Jahre 1890 die Freie Volksbühne mit dem Ziel gegründet, jedem Menschen, ob arm oder reich, Theaterbesuche und kulturelle Erlebnisse zu ermöglichen.

Mitgliedschaft

Kultur soll für jeden verfügbar sein - diesem Grundsatz möchte die Düsseldorfer Volksbühne auch heute gerecht werden. Eine Mitgliedschaft bei dem gemeinnützigen Verein bietet die Chance die kulturelle Diversität der Stadt Düsseldorf und ihrer Umgebung zu fairen Preisen zu erleben. Aus über 70 Spielstätten können Veranstaltungen flexibel gewählt werden, das stetig wachsende Angebot aus Oper, Theater, Konzerten, Ballettaufführungen, Ausflügen und vielem mehr gibt den 11.500 Mitgliedern die Gelegenheit, den eigenen kulturellen Horizont zu erweitern. Die Eintrittskarten werden etwa 3 bis 4 Wochen vor der Veranstaltung verschickt. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

 

Mitglied werden

Düsseldorfer Volksbühne e.V.
Wettinerstraße 13
40547 Düsseldorf
info@kulturamrhein.de